44:30
Michaels Ausbruch aus dem Gefängnis unterscheidet sich in beiden Fassungen.

Workprint:

Noel und Kendall gehen Nachts in der Anstalt zu einer Zelle und holen sich ein Mädchen raus.

Nun befummeln sie diese während sie sich ein wenig wehrt.

Jetzt haben sie die glorreiche Idee in Michaels Zelle mit dem Mädchen zu spielen. Dieser ist gerade mit einer seiner Masken beschäftigt.

Kendall greift ihr zwischen die Beine und provoziert Michael. Dann wird die Kleine von den beiden vergewaltigt.

Während Kendall an der Reihe ist, setzen beide eine von Michaels Masken auf. Daraufhin setzt auch Michel seine Maske auf und schnappt sich Noel.

Kendall stürmt zu Michael und schlägt ihn solange mit dem Stock bis er Noel zur Seite wirft

Jetzt kümmert er sich noch um Kendall. Dieser will flüchten und stürtzt mit heruntergleassener Hose den Gang hinaus. Michael schleudert ihn mehrmals gegen die Wände, bis er zusammenbricht. Dann schnappt er sich noch die Schlüssel.

Nun spaziert er seelenruhig der Freiheit entgegen.

 


Ausbruch Kinofassung:

Vier Wärter sitzen im Wachraum und warten darauf einen Gefangenen zu überführen.

Das Telefon läutet und jetzt erfahren die Wärter dass sie Michael Myers überführen müssen.

Michael wird von den Wärtern begleitet. Einer der Wärter beschwert sich dass Micheal so langsam geht.

Ein Wärter öffnet die Türe und im nächsten Raum reisst Michael seinem Gurt ab bevor die nächste Türe öffnet wird.

Bevor die Wärter mitbekommen was da eigentlich geschieht, erwischt es schon den ersten.

Der 2te Wärter bekommt einen Schlag ab.

Der Kopf vom 3ten wird immer wider an die Türe geschlagen.

Die Wärterin kann endlich die Türe öffnen und schießt auf Michael. Dieser nimmt sich Wärter Nr 2 als Schutzschild. Daraufhin tötet er sie und schleppt diese den Gang entlang.